Regensburg: Zentrum für Seltene Erkrankungen

Am 29. Februar war der weltweite Tag der seltenen Erkrankungen. Menschen mit solchen seltenen Erkrankungen können oft nicht auf ein flächendeckendes Netz optimaler medizinischer Versorgung zurückgreifen. Oftmals sind viele Arztbesuche nötig, bis die richtige Diagnose gestellt werden kann. Seit 2014 gibt es am Universitätsklinikum Regensburg das „Zentrum für Seltene Erkrankungen.