Regensburg: Yanis Varoufakis im Leeren Beutel

Vom 23. bis 26. Mai ist Europawahl. Abseits der großen etablierten Parteien gibt es eine Partei, die es erstmals ins EU-Parlament schaffen will. Sie heißt „Demokratie in Europa“. Entstanden ist sie aus der Bewegung „DiEM25“. Das steht für „Democracy in Europe Movement“. Und er ist einer der Gründer davon: Yanis Varoufakis. Der ehemalige Finanzminister Griechenlands war gestern bei einer Podiumsdiskussion im Leeren Beutel in Regensburg. Bei der Europawahl tritt er für die Partei „Demokratie in Europa“ an – aber nicht für Griechenland, sondern für Deutschland.