Regensburg: Weniger Verlust bei Fußball-Arena

Der Regiebetrieb für die Regensburger Fußball-Arena hat vergangenes Jahr einen Verlust von 2,7 Millionen Euro gemacht. Das ist um rund 470.000 Euro besser als 2017. Der vorläufige Jahresbericht wird heute dem Finanzausschuss der Stadt vorgelegt. Darin steht auch, dass die Erlöse um etwa 540.000 Euro über dem Vorjahreswert liegen. An Spieltagen hat man weniger verdient, dafür durch Veranstaltungen mehr. Der SSV Jahn Regensburg hat für die Saison 2017/2018 Nutzungsgebühren in Höhe von 500.000 Euro an die Stadt gezahlt.