Regensburg: Weihnachtsschwimmen

32 Rettungsschwimmer haben sich am Samstagabend in die 4 Grad kalte Donau gestürzt. Der Anlass: Das 59. Weihnachtsschwimmen der Wasserwacht-Ortsgruppe Regensburg. Wie es die Tradition will sind sie vom Schopperplatz zur steinernen Brücke geschwommen. Auf dem zweiten Brückenpfeiler haben sie einen Christbaum beleuchtet, als Weihnachtsgruß an alle Regensburger und alle Donaustaaten. Bis zum 6. Januar wird dieser an der steinernen Brücke zu sehen sein.