Regensburg: Warnstreiks der IG-Metall bei BMW

Die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie gehen weiter. Heute haben unter anderem Beschäftigte der Firma BMW vor dem Regensburger BMW-Werk die Arbeit niedergelegt- dabei waren auch Mitarbeiter zweier Logistikfirmen. Laut eines Sprechers der Gewerkschaft haben sich rund 1500 Personen am Warnstreik beteiligt.

Die IG Metall fordert in der aktuellen Verhandlungsrunde unter anderem sechs Prozent mehr Lohn und eine Wahlmöglichkeit bei der Arbeitszeit.