Regensburg: Verpuffung mit Verletzten

Es war für alle Beteiligten heute Vormittag eine Schrecksekunde: Auf dem Gelände einer Lackiererei hat es eine Verpuffung gegeben. Bei dem Vorfall sind zwei Personen leicht verletzt worden, eine dritte musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Grund für die Verpuffung war ein Trocknungsofen, der gereinigt werden sollte. Wie es dazu kommen konnte, ist laut Polizei noch unklar. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat es sich dabei aber um einen Betriebsunfall gehandelt. Der Schaden am Gebäude liegt dabei im niedrigen fünfstelligen Bereich.