Regensburg: Verhaftung nach Belästigung in Bussen

Ein Mann, der für viele Belästigungen von Frauen verantwortlich sein soll, ist in Regensburg festgenommen worden. Besonders in Linienbussen soll der 26-Jährige immer wieder Frauen belästigt haben. Der Tatverdächtige wird mit 15 Strafanzeigen von bedrängten Frauen in Verbindung gebracht.
Wie die Polizei heute mitteilte, hatte sie den tatverdächtigen Mann bereits am 22. Januar an der Bushaltestelle der Universität Regensburg vorläufig festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Beamten informiert.