Regensburg: Träger für die Brücke in der Markomannenstraße eingehoben

Von gestern Abend bis heute Nachmittag war die A3 zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Universität und Rosenhof voll gesperrt. Der Grund: in der Nacht wurden die Träger für die Brücke in der Markomannenstraße eingehoben. Ein 500-Tonnen-Kran war für das Einheben der fünf Verbundteil-Träger nötig. Diese sind über 70 Tonnen schwer und 52 Meter lang und überspannen die gesamte Autobahn. Seit 14 Uhr ist die Autobahn für den Verkehr wieder freigegeben.