Regensburg: Studentenwohnungen teurer geworden

Die Mieten für Studentenwohnungen in der Stadt Regensburg sind im vergangenen Jahr teurer geworden. Das geht aus einem aktuellen Vergleich des Portals Immowelt.de hervor. 380 Euro haben Studenten im Jahr 2018 durchschnittlich für eine Wohnung bezahlt. Verglichen mit 2017 ein Anstieg von sechs Prozent. In Bayern sind die Preise nur in München und Nürnberg stärker angestiegen. In München zahlen Studenten mittlerweile durchschnittlich 790 Euro Miete.