Regensburg: Stadtrat übernimmt Radentscheid-Forderung

Kein Bürgerentscheid zum Radentscheid Regensburg! Der Stadtrat hat mit großer Mehrheit die geforderten Maßnahmen der Aktivisten zuvor schon übernommen. Damit muss die Verwaltung jetzt einen Plan ausarbeiten, wie die Forderungen umgesetzt werden können. Die Initiatoren sind froh über die Entscheidung und sind gespannt auf ein erstes Treffen mit der Stadtverwaltung, so ein Sprecher des Radentscheids Regensburg. Die Aktivisten wollen unter anderem ein Netz von Hauptrouten für Radfahrer. Damit sollen sowohl Autofahrer und Radler sicherer durch die Stadt kommen. Zuvor hatte das Bündnis über 11.000 Unterschriften gesammelt.