Regensburg: Stadtbusse fahren keimfrei

Die innerstädtisch eingesetzten Busse in der Stadt Regensburg fahren ab sofort keimfrei! Grund ist ein spezieller Lack, der in allen innerstädtischen Bussen angebracht wurde. Eine solche Beschichtung tötet laut Stadtwerk Keime aller Art ab – unter anderem auch Corona-Viren. Fahrgäste sollen somit beruhigt in allen Bussen z.B. Haltestangen oder Armlehnen berühren können. Im Dezember 2020 habe man flächendeckend diverse Oberflächen in allen gut 120 Bussen des Stadtwerks mit der neuen Technologie ausgestattet. Diese seien damit keimfrei. Hinter der Beschichtung steckt ein Regensburger Unternehmen mit dem Namen Dyphox, das seinen Sitz im Biopark Regensburg hat.