Regensburg: Sprachkurse für Flüchtlinge

Sie möchten zur Schule gehen, eine Ausbildung machen – die Jugendlichen die ohne Eltern aus Krisengebieten geflüchtet sind. Eine Perspektive, das ist für diese häufig traumatisierten jungen Menschen das Wichtigste. Das Problem, sie können die Sprache nicht. Und – ihre Flucht richtet sich nicht nach dem bayerischen Ferienplan, sie kommen nicht unbedingt genau zu Schuljahres- oder Halbjahresbeginn, wenn neue Übergangsklassen eingerichtet werden. Was also tun, um die Jugendlichen vor monatelanger Untätigkeit und Frust zu retten? Die VHS Regensburg ist in die Bresche gesprungen.