Regensburg: Spenden beschäftigen weiter Justiz

Gestern ist Regensburgs vorläufig suspendierter Oberbürgermeister Joachim Wolbergs aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Dabei muss er sich als Auflage an ein Kontaktverbot halten. Auch nach seiner Haftentlastung bleibt der OB vorläufig suspendiert.

Auch die anderen Beschuldigten in der mutmaßlichen Spendenaffäre beschäftigen derweil weiterhin die Justiz.