Regensburg: SPD stellt Bundestagskandidaten vor

Ganz schön früh hat die Regensburger SPD ihren Kandidaten für das Bundestagsmandat vorgestellt. Der Grund: Mehr Zeit und vor allem sollen so innerparteiliche Unruhen verhindert werden.

Seine Chance nutzen will der große Konkurrent, die Regensburger CSU, natürlich auch. Doch im Gegensatz zur SPD hat die Union noch keinen festen Kandidaten. Neben dem bisherigen Mandatsträger Philipp Graf von und zu Lerchenfeld will es auch Astrid Freudenstein diesmal über den Wahlkreis in den Bundestag schaffen. Wer bei der CSU am Ende das Rennen macht, steht dann frühestens im Sommer fest.

Luis Hanusch verrät Ihnen jetzt, wer den Wahlkreis für die SPD gewinnen soll.