Regensburg: Spatenstich für Großprojekt – Interims-ZOB bis Ende 2021 fertig

Es soll schöner und vor allem auch verkehrsberuhigter werden. Gleichzeitig aber seine Rolle als ÖPNV-Knotenpunkt für die Stadt und den Landkreis Regensburg weiter erfüllen. Die Rede ist vom Areal zwischen dem Regensburger Hauptbahnhof und dem Ernst-Reuter-Platz. In den kommenden Jahren wird das Areal in mehreren Bauabschnitten umgestaltet werden. Gestern Nachmittag ist der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt gesetzt worden. Damit ist ein ehrgeiziges Projekt gestartet.