Regensburg: Schwerer Unfall auf der A3

Der Fahrer eines Kleintransporters ist heute schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen. Gegen 9 Uhr war er auf der A3 in Richtung Passau bei der Anschlussstelle Regensburg-Universität auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren und eingeklemmt worden. Die Feuerwehr konnte den 26-Jährigen nur mithilfe hydraulischer und elektrischer Rettungsgeräte befreien. An der Einsatzstelle waren neben der Polizei, dem Rettungsdienst und der Berufsfeuerwehr auch die Feuerwehren aus Graß und Burgweinting. Die Autobahn musste bis Mittag gesperrt werden.