Regensburg: RKK-Bürgerentscheid rückt näher

Der Bürgerentscheid Kein RKK auf dem Kepler-Areal beschäftigt heute den Ferienausschuss des Regensburger Stadtrats. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dem Antrag am Abend zugestimmt.

Die Begründung des Bürgerbegehrens wurde von Seiten der Stadt zwar kritisiert – allerdings gab es keine schwerwiegenden Mängel.

Der Bürgerentscheid soll am 14. Oktober stattfinden. Also zusammen mit Landtags- und Bezirkstagswahlen. Kritik von Seiten der RKK-Gegner gab es einer Stellungnahme des Stadtrats. Darin wirbt der Teil des Stadtrats, der das Projekt unterstützt, für ein „Nein“ beim Bürgerentscheid.

Die RKK-Gegner wollen im Oktober fragen, ob alle Vorarbeiten und Planungen für ein Kultur- und Kongresszentrum (RKK) auf dem Kepler-Areal unverzüglich gestoppt werden sollen.