Regensburg: Redaktionsleiter muss vor Gericht

Christian Eckl, der Redaktionsleiter des Regensburger Wochenblatts wird sich Ende August vor Gericht verantworten müssen. Es geht um üble Nachrede. In einem Beitrag hatte Eckl die Regensburger Piraten-Stadträtin Tina Lorenz unter anderem als „politische Meuchelmörderin“ bezeichnet, nachdem diese aus der Rathauskoaltion ausgetreten war. Der Journalist hatte einen Strafbefehl nicht akzeptiert, deshalb wird es jetzt am 28. August zu einem Prozess kommen.