Regensburg: Polizeibilanz nach der Herbstdult

Die Regensburger Polizeiinspektion Nord hat nach der Herbstdult Bilanz gezogen. Insgesamt hatte es die Polizei im Bereich der Dult mit 48 Straftaten zu tun. Im vergangenen Jahr waren es nur 25. Allerdings war 2017 laut Polizei auch ein sehr friedliches Jahr auf der Dult. Besonders auffällig sind heuer viele Körperverletzungen: 21 im Vergleich zu den fünf im Jahr davor. Das bedeutet eine Vervierfachung. Sechs Mal wurden auf der Dult heuer auch Polizeibeamten beleidigt, zum Glück wurden aber keine Einsatzkräfte während ihres Dult-Dienstes verletzt.