Regensburg: Petition für pulsierende Maximilianstraße

Die Interessengemeinschaft Historische Straßenbahn kämpft für eine pulsierende Maximilianstraße, in der die Bürger shoppen, verweilen und sich erholen können. Seit heute läuft eine Online-Petition. Diese richtet sich an den Regensburger Stadtrat. Laut der IG sei die Straße in einem erbärmlichen Zustand. Geschäfte stünden leer, der graue Plattenbelag sei extrem unattraktiv, Deshalb fordern die Initiatoren unter anderem mehr Sitzgelegenheiten, mehr Grün und ein attraktives Kopfsteinpflaster. Auch der Bereich Hauptbahnhof – Ernst-Reuter-Platz müsse umgestaltet werden. Für eine erfolgreiche Petition benötigt die IG Historische Straßenbahn 1.500 Unterschriften.