Regensburg: Nächster Schritt im Hochwasserschutz

6,81 Meter , so hoch ungefähr ist ein dreistöckiges Haus. So hoch war aber auch die Donau vor sieben Jahren gestiegen. Zum Vergleich: Heute lag deren Pegel bei gerade einmal rund 2 Metern. Es ist nur schwer vorstellbar, welche Wassermassen das beim Jahrhunderthochwasser im Jahr 2013 waren! Spätestens seitdem war klar: Regensburg braucht einen Hochwasserschutz. Heute war der Baubeginn für einen neuen Abschnitt.