Regensburg: Mutmaßlicher Todesschütze von Abensberg vor Gericht

Vergangenes Jahr im Oktober soll ein heute 42-jähriger einen Mann erschossen und einen Zweiten schwer verletzt haben. Damals waren Gerüchte umgegangen: war es ein gezielter Mord oder doch ein Amoklauf? Heute hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen begonnen. Martin Straler hat den Auftakt vor dem Regensburger Landgericht begleitet und auf die Tat zurückgeblickt.