Regensburg: Museum wird mehr kosten

Wie die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild mitteilt, wird das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg um 21 Millionen Euro mehr kosten, als ursprünglich vorgesehen. Der Haushaltsausschuss des Landtags hat die Finanzierung mehrerer Projekte in Regensburg beschlossen- darunter auch die gestiegenen Kosten für das Museum. Das Projekt soll jetzt 88,3 statt 67,3 Millionen Euro kosten. Über 11 Millionen davon entfallen auf die Beseitigung der Brandschäden in der Bavariathek. Weitere 10 Millionen sind laut Wild unter anderem aufgrund gestiegener Baukosten und des hohen Zeitdrucks entstanden.