Regensburg: Museum liegt im Zeitplan

Das Museum der Bayerischen Geschichte liegt weiterhin im Zeitplan. Entgegen anderslautender Medienberichte hat das Staatliche Bauamt gegenüber TVA bestätigt, dass man pünktlich im kommenden Jahr fertig werden wolle. Trotzdem sei es ein sehr ehrgeiziger Zeitplan. Das sei laut einem Sprecher des Staatlichen Bauamtes aber auch der Grund dafür, dass man sich nicht auf einen festen Eröffnungstermin einlassen werde. Ministerpräsident Horst Seehofer hatte sich ursprünglich gewünscht, das Museum am 27. Mai zu eröffnen. An diesem Tag feiert die bayerische Verfassung ihr 200-jähriges Jubiläum.