Regensburg: Mord an Asylbewerber

Ein Lapalie war der Auslöser, für die Bluttat, die sich im März diesen Jahres im Asylberwerberheim in Wörth an der Donau abgespielt hat. Ein 29 jähriger Iraner sticht auf einen 20 jährigen Mitbewohner aus dem Irak ein,  das Opfer stribt noch am selben Abend. Seit heute muss sich der Mann wegen Mordes vor dem Landgericht Regensburg verantworten