Regensburg: Mietspiegel 2018 veröffentlicht

Aus dem Mietspiegel 2018 für die Stadt Regensburg geht hervor, dass sich die durchschnittliche Nettomiete in der Stadt seit der letzten Erhebung 2013 um 13 Prozent erhöht hat. 8,69 Euro beträgt die durchschnittliche Nettomiete pro Quadratmeter. Die Erhöhung um 13 Prozent fällt geringer aus, als der Anstieg in der vorigen vier-Jahres-Periode. Damals waren die Mieten durchschnittlich um 17,4 Prozent angestiegen. Gutachter hatten knapp 1.300 Haushalte in der Stadt ausgewählt und zu den jeweiligen Wohnverhältnissen befragt.