Regensburg: Mieten für Studenten bleiben stabil

Nach einer Studie der Immobilien-Webseite ImmoWelt sind die Mietpreise für Studenten in Regensburg im Wintersemester 2015/2016 im Vergleich zum Vorsemester stabil geblieben. Pro Quadratmeter zahlt man in der Domstadt 11,80 Euro. In Ulm sind beispielsweise 16,90 Euro fällig – dort sind die Preise gegenüber dem Vorsemester um 36 Prozent gestiegen während sie in Regensburg gleich geblieben sind.

In München zahlen Studenten noch mehr. 22,70 Euro kostet dort der Quadratmeter, was ein Plus von 21 Prozent im Vergleich zum Vorsemester darstellt.

Ein möglicher Grund für die Entwicklung In Regensburg: Laut Sparkassen-Immobilienreport wurden in der Stadt in den letzten Jahren viele Wohnungen im für Studenten attraktiven Segment mit 1-2 Räumen geschaffen.

Das Immobilienportal hat die Mieten von Wohnungen mit bis zu 40 Quadratmetern in 65 deutschen Unistädten untersucht.