Regensburg: Keine Plastiktüten mehr auf den Wochenmärkten

Die Markthändler auf den Regensburger Wochenmärkten dürfen keine Plastiktüten mehr hernehmen. Stattdessen sollen die Kunden eigene Behälter von Zuhause mitbringen. Das hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Regensburg bei der gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen. Allerdings wird nicht wie von der ÖDP beantragt die Marktsatzung ergänzt, sondern die Marktverträge. Das sei einfacher und schneller. Bis jetzt liege der Anteil ökologischer Verpackungen auf den Regensburger Märkten bei rund 80 Prozent.