Regensburg: Keine Anklage im Missbrauchsskandal der Kirche

33 Geistliche im Bistum Regensburg sind wegen sexuellen Missbrauchs identifiziert worden. Insgesamt hat die Staatsanwaltschaft acht Fälle geprüft, alle wurden eingestellt. Meist waren die Taten verjährt oder die Täter nicht mehr am Leben. Das zeigt die Antwort der Bayerischen Regierung auf eine Anfrage der Grünen im Landtag. Anfang August hatte das Bistum Regensburg bekannt gegeben, dass die Opfer des sexuellen Missbrauchs bis zu 50.000 Euro Entschädigung bekommen.