Regensburg: Kaserne soll Wohnviertel werden

Aus dem Areal der Regensburger Prinz-Leopold-Kaserne soll ein neues Stadtquartier entstehen. Die Bunte Rathauskoalition ist überzeugt, dass davon ein wichtiger Impuls für den Stadtosten ausgehen wird. Das Thema wird heute im Stadtplanungsausschuss behandelt. In einem Dokument dazu steht, 600 Wohneinheiten könnten im Gebiet entstehen. 60 Prozent soll geförderter Wohnungsbau werden. Einen Teil des Areals hat die Stadt bereits vor zwei Jahren gekauft, jetzt kann sie den Rest der Kaserne übernehmen. Die Pionierkaserne wird wohl erst ab 2028 verfügbar sein, soll aber in den Planungen schon eine Rolle spielen.