Regensburg ist gerüstet für Betreuungsplätze

Ab dem 1. August wird es ernst. Denn dann tritt das neue Betreuungsgesetz der Bundesregierung in Kraft. Demnach haben Kinder vom vollendeten ersten Lebensjahr an einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. In den Kommunen wurde in den vergangenen Jahren einiges unternommen, um dem erklärten Ziel gerecht zu werden. Die Stadt Regensburg gab heute einen Überblick über die Situation in Regensburg.

25.03.2013 / CS