Regensburg: „Homegurgeln“ statt Homeschooling?

Nächste Woche bleiben die Schulen in Regensburg wieder so gut wie leer. Nur Abschlussklassen haben Präsenz- oder Wechselunterricht, alle anderen müssen wieder auf homeschooling umsteigen. Das hat die Stadt Regensburg heute mitgeteilt, nachdem der Inzidenzwert auf 102,6 angestiegen ist. Auch im Landkreis Cham müssen die Schüler weiter von daheim aus lernen, während die Schulen in den Landkreisen Kelheim und Regensburg dagegen noch offen bleiben. Aber vielleicht haben Schulen bald generell wieder eine vielversprechende Öffnungsperspektive. Ein neues Regensburger Modell gibt Hoffnung. Was Schüler und Lehrer dafür tun müssen: gurgeln!