Regensburg: Höchstes Investitionsprogramm, Schuldenstand sinkt weiter

Finanzreferent Dieter Daminger und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer haben heute das Investitionsprogramm und den Haushalt vorgestellt. Zunächst der Haushaltsplan: Dieser hat 2019 ein Volumen in Höhe von 935 Millionen Euro. 2020 soll sogar die Milliarden-Grenze überschritten werden. Das Investitionsprogramm geht bis ins Jahr 2022. Bis dahin wird die Stadt fast 750 Millionen Euro ausgeben. So viel wie nie zuvor.