Regensburg: Grünes Licht für die Brücke-Fraktion im Stadtrat

Die Regensburger Verwaltung erlaubt die Gründung einer Brücke-Fraktion im Stadtrat. Schon im Juli hatten Thomas Thurow und Ernst Zierer erklärt, sich zu dieser Stadtratsfraktion zusammenschließen zu wollen. Beide waren aus der SPD ausgetreten und Mitglieder des von Joachim Wolbergs‘ gegründeten Verein „Brücke- Ideen verbinden Menschen“ geworden. Wie jetzt bekannt wurde, wollen beide zudem eine sogenannte Ausschussgemeinschaft mit Norbert Hartl eingehen.

Mit der Neugründung würde die SPD-Fraktion in den Ausschüssen mit 16 Mitgliedern je einen Sitz verlieren und an die Brücke-Fraktion abtreten.

Am Donnerstag in einer Woche entscheidet der Regensburger Stadtrat über dieses Vorhaben.