Regensburg: Grüne Oase lebt wieder auf

Die Bürgerbewegung Transition Regensburg haucht der sogenannten Grünen Oase wieder Leben ein. Am Samstag haben Mitglieder an der Stadtteilveranda gearbeitet. In etwa zwei Wochen soll die Grüne Oase mit Hochbeeten im Obermünsterviertel wieder aufblühen. Transition beschreibt das rund 50 Quadratmeter große Podest als Schrebergarten für alle. Die Grüne Oase ist im Mai 2015 eingeweiht, seit längerer Zeit allerdings nicht mehr benutzt worden.