Regensburg: Freudenstein kann sich OB-Kandidatur vorstellen

Astrid Freudenstein kann sich vorstellen, bei der Kommunalwahl im Jahr 2020 OB-Kandidatin der Regensburger CSU zu werden. Ihre Bereitschaft hat sie in einem Brief an den CSU-Kreisverband erklärt. Derzeit ist die ehemalige Bundestagsabgeordnete im Verkehrsministerium tätig. Als Leiterin der Zentralabteilung. Ein Wahlerfolg sei laut Freudenstein aber nur mit einer inhaltlichen und personellen Neuaufstellung möglich. Diese Passage aus dem Brief sieht der Regensburger CSU Kreisvorsitzende Franz Rieger nicht auf sich bezogen, sondern auf den ganzen Kreisverband. Er freue sich, dass man jetzt eine weitere tolle Kandidatin habe.