Regensburg: Frachtschiff darf weiterfahren

Ein Frachtschiff, das vergangene Woche bei Regensburg festgesetzt wurde, darf jetzt seine Fahrt fortsetzen. Laut Medienberichten hat eine Überprüfung des Frachters keine Schäden zutage gebracht. Auch bei einer kurzen Testfahrt ist kein Öl mehr ausgetreten. Der Frachter durfte nicht mehr weiterfahren, nachdem er am vierten August im Bereich der Protzenweiherbrücke Öl verloren hatte. Wasserschutzpolizei und Feuerwehren hatten Ölsperren um das Schiff errichtet.