Regensburg: Finanzplan bis 2020

In der Stadt Regensburg ist gestern der Finanzplan für die Zeit von 2016 bis 2020 verabschiedet worden. Der Haushalt für 2017 bewegt sich auf einem Rekordniveau- mit einem Volumen von 858 Millionen Euro. Insgesamt will die Stadt Regensburg in den nächsten Jahren 592 Millionen Euro ausgeben, das Meiste davon für Bauprojekte und Verkehr. Gegenüber dem Investitionsprogramm 2015-2019 steigen die Ausgaben der Stadt an. Die Pläne der Rathauskoalition stießen in der CSU auf wenig Gegenliebe. Laut Medienberichten kam es in der Sitzung des Finanzausschusses zu hitzigen Diskussionen.