Regensburg: Drogenschauplatz Nr. 1 in Ostbayern

Die Stadt Regensburg ist der Drogenschauplatz Nummer 1 in Ostbayern. Allein heuer gab es bereits 11 Drogentote in der Domstadt – das sind schon jetzt zwei mehr als im Jahr 2013. Die hohe Zahl ist unter anderem auf die Methadonversorgung zurückzuführen. Der Drogenersatzstoff wird nämlich nur an drei medizinischen Ambulanzen in Regensburg ausgegeben. Etwa 500 Süchtige reisen eigens dafür weit über den Landkreis hinaus an.