Regensburg: Das „Dampfross“ zieht ins Museum der Bayerischen Geschichte ein

Noch vor in etwa 100 Jahren hat die Welt noch wesentlich anders ausgesehen- auf den Straßen waren Autos noch eine Rarität und auf den Feldern und Äckern war noch Handarbeit angesagt. Erst mit der Erfindung des sog. „Dampfrosses“ wurde die Landwirtschaft maßgeblich verändert. Und genau dieses Dampfross wurde heute im Museum der Bayerischen Geschichte vorgestellt.