Regensburg: CSU will Bürgerhaushalt

Die Regensburger CSU-Stadtratsfraktion hat beantragt, dass ab 1. Januar ein Bürgerhaushalt in der Stadt eingeführt wird. Das Jahresbudget soll 250.000 Euro betragen. Die Bürgerinnen und Bürger könnten entscheiden, was mit dem Geld passiert. Die CSU-Fraktion erhoffe sich dadurch einen engeren Dialog zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung. In über 70 deutschen Städten und Gemeinden gibt es bereits einen Bürgerhaushalt, unter anderem in Schwandorf.