Regensburg: „Bündnis für Wohnen“ liegt auf Eis

Das Projekt „Bündnis für Wohnen“ in Regensburg wurde auf Eis gelegt. Das hat die bunte Koalition im Stadtrat bekannt gegeben. Im vergangenen September hat bereits ein erster sogenannter Wohnungsgipfel stattgefunden. Dort war scheinbar schon zu erkennen, dass die Interessen der über 20 Vertreter weit auseinander gingen. Dieser Arbeitskreis war eigentlich Teil des Koalitionsvertrags, jetzt soll das Thema aber überarbeitet werden. Um überteuerte Wohnungen zu vermeiden, hat die Koalition ursprünglich geplant, städtische Wohnbauflächen im Rahmen des Forums zu bezahlbaren Preisen auszuschreiben.