Regensburg: Bombe im Dörnbergviertel erfolgreich entschärft

Am Mittwochabend ist im Regensburger Dörnbergviertel eine 113 Kilogramm schwere Bombe gefunden worden.

Noch am Abend ist ein Sperrradius von etwa 300 Metern um den Fundort eingerichtet worden. Über 100 Regensburgerinnen und Regensburger haben ihre Häuser verlassen müssen. Eine Notunterkunft in der Grundschule Königswiesen ist von etwa 20 Menschen genutzt worden.

Nach der Evakuierung war ab 21:30 Uhr das Entschärfungsteam an der Reihe- In nur 15 Minuten haben sie den Blindgänger entschärft.