Regensburg: Betretungsverbot ab 22 Uhr am Grieser Spitz?

In Regensburg soll für die Feiernden auf dem Grieser Spitz bald ab 22 Uhr Schluss sein. Die Koalition habe sich bereits mit dem Thema beschäftigt und wolle laut SPD-Fraktionschef Thomas Burger die Situation wieder in vernünftige Bahnen lenken. Die Balance zwischen Feiernden, der Lautstärke, dem Müll und den Anwohnern stimme nicht mehr. Man wolle aber nicht die gesamte Stadt sperren. Auch Horst Meierhofer von der FDP sagt, eine solche Änderung der Grünsatzung müsse nicht bis zum jüngsten Tag gelten. Allerdings wären davon wahrscheinlich auch andere Flächen, wie die bei Nachtschwärmern beliebte Jahninsel betroffen. Laut Meierhofer soll es am Grieser Spitz auch mehr beziehungsweise größere Müllbehälter geben.