Regensburg: Besondere „Fridays for Future“-Demo am 5. Juli geplant

Am 5. Juli wird eine ganz besondere Fridays for Future Demonstration in Regensburg stattfinden – und zwar eine „Verkehrsstilllegung“. Es sollen keine privaten Autos mehr in die Altstadt fahren können. An acht verschiedenen Plätzen in der Nähe der Innenstadt werden deshalb Kundgebungen stattfinden. Und an jeder dieser Plätze werde eine speziell für die Stadt Regensburg zugeschnittene Maßnahme gefordert – so die Veranstalter. Nähere Informationen soll es am Donnerstag auf einer Pressekonferenz geben.