Regensburg: Bayerisch-Tschechische Landesausstellung soll kommen

Im Jahr 2023 soll es eine bayerisch-tschechische Landesausstellung zum Thema „Barock“ geben. Heute haben Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Museumsdirektor Richard Loibl und eine Delegation aus Tschechien dazu eine sogenante Absichtserklärung unterzeichnet. Passenderweise im neuen Haus der bayerischen Geschichte in Regensburg. Gemeinsam mit dem Nationalmuseum Prag soll das Projekt ausgearbeitet werden. Die Orte, der genaue Zeitraum und der Titel der Ausstellung stehen noch nicht fest. Denkmäler aus beiden Regionen sollen einbezogen werden.