Regensburg: 70-Jähriger stirbt nach Dultbesuch

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in Regensburg ein 70 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Passanten hatten ihn gegen 23 Uhr leblos auf dem Dultplatz gefunden und noch versucht ihn wiederzubeleben. Der Mann ist aber später im Krankenhaus gestorben. Zunächst war die Ursache für seinen Zusammenbruch unklar. Ein vorläufiges Obduktionsergebnis deutet aber auf eine natürliche Todesursache hin. Die Polizei bedankt sich in diesem Zusammenhang besonders bei den Ersthelfern, die nicht weggeschaut haben.