Regensburg: 12 Verletzte nach Wohnungsbrand

In Regensburg wurden am Donnerstag 12 Menschen bei einem Wohnungsbrand verletzt. Gegen 23:00 Uhr brach das Feuer im sechsten Stock eines Gebäudes in der Alfons-Auer-Straße aus. Als die Rettungskräfte vor Ort waren, stand bereits dichter Rauch im Treppenhaus. Einige Bewohner konnten nur mithilfe von Atemmasken ins Freie befördert werden. Trotzdem zogen sich 12 Bewohner Rauchgasvergiftungen zu. Eine Person musste sogar in einer Druckkammer behandelt werden. Der Sachschaden beläuft sich wohl auf rund 100.000 Euro. Während der Löscharbeiten und der Evakuierung musste die Furthmayrstraße für mehrere Stunden gesperrt werden.