Reaktionen der Straubinger Landtagskandidaten

Grund zu Feiern hatte gestern natürlich auch die CSU in Straubing. Hier hat die Union fast alle 169 Stimmbezirke erobert. Ihr Direktkandidat Josef Zellmeier zieht mit einem Ergebnis von knapp 55 Prozent zum zweiten Mal in den Landtag. Sein Kollege Peter Stranninger von der SPD lag mit  13,3 Prozent zwar  weit entfernt vom Direktmandat, Der Straubinger Stadtrat hat aber noch gute Chancen über die Wahlkreisliste in den Landtag zu ziehen. Weit entfernt von einem zweistelligen Ergebnis liegen die FDP und die Grünen: Josefa Schmid und Mathias Ernst erreichten nicht einmal 3 Prozent. Ludwig Waas von den Freien Wählern liegt bei knapp 14 Prozent. Den einen stand die Enttäuschung sichtlich ins Gesicht geschrieben, andere wiederum nahmen es gelassen. Hier noch einmal die ersten Reaktionen auf den Ausgang der gestrigen Wahl.