Radverkehr in Regensburg: 1,1 Millionen Euro Fördermittel

Der Radverkehr in Regensburg soll mit 1,1 Millionen Euro gefördert werden. Den Bescheid aus dem Bundesumweltministerium hat heute Florian Pronold an Bürgermeisterin Gertrud Maltz Schwarzfischer übergeben- für das Projekt Radverkehr in Regensburg – bestens verNETZt. Dadurch soll die Infrastruktur für Fahrradfahrer ausgebaut werden. Die Stadt möchte den Anteil der Radfahrer am gesamten Verkehr bis 2030 von 19 auf 25 Prozent steigern. Regensburg gibt pro Einwohner und Jahr 11 Euro dafür aus. Die meisten deutschen Städte schaffen nicht einmal fünf Euro.